Mehr Grün für den Beirat Schwachhausen - Beiratswahl am 14. Mai 2023

Unser Angebot für SCHWACHHAUSEN


Schwachhausen ist ein Stadtteil, in dem städtisches Leben und Grünes vielfältig zusammen kommen. Das wollen wir bewahren und ausbauen. Wir setzen auf Klimaschutz,  Teilhabe und soziale Gerechtigkeit.
WEIL ES UM ALLE GEHT.

 

     

    Schwachhausen geht GRÜNER!

    • Die für Schwachhausen wichtige Frischluftschneise an der „Horner Spitze“ muss erhalten bleiben!
    • Wir wollen, dass unsere Bäume und Grünflächen besser geschützt und gepflegt werden.  
    • Wir setzen uns erfolgreich für Bäume und Nachpflanzungen im Stadtteil ein – zum Beispiel beim Bau der Fernwärmetrasse.

    Für GRÜNE Dächer und Erhalt des Ortsbildes!

    • Wir setzen uns erfolgreich für Erhaltungssatzungen ein wie zum Beispiel für das Gebiet um die Großgörschenstraße.
    • Wir wollen mehr Dächer begrünt sehen, Flächen entsiegeln und energiesparend bauen und sanieren.

    Für mehr Artenvielfalt!

    • Wir möchten, dass das Grün in Schwachhausen bunter wird – Grünstreifen zu Blühstreifen!
    • Wir wollen das Grün im Stadtteil so gestalten, das es insekten- und klimafreundlicher wird:
      • Schottergärten zurückbauen,
      • weniger versiegelte Flächen und
      • verkümmertes Straßengrün beleben!
    • Wir fördern Projekte zur Artenvielfalt, zur essbaren Stadt, zur Wiederherstellung von Alleen – und sei es auf Zeit mit „Wanderbäumen“.

    Schwachhausen geht klimafreundlicher!

    • Gute Energie für jedes Haus – wir wollen eine nachhaltige Wärmeversorgung ohne fossile Brennstoffe. Dafür brauchen wir schnelle Anschlussmöglichkeiten an das Fernwärmenetz.
    • Für mehr Wärme in der Nachbarschaft – wir wollen nachbarschaftliche Initiativen zur nachhaltigen Wärmeversorgung unterstützen.

    Für mehr Verkehrswende!

    • Der Klimaschutz erfordert Umdenken in der Mobilität. Wir brauchen mehr Carsharing, mehr E-Mobilität und einen verlässlichen öffentlichen Nahverkehr.
    • Wir fordern die Sanierung schadhafter Straßen und Wege, um Zu-Fuß-Gehen, Fahrradfahren, Kinderwagen-Schieben und Rollstuhlfahren sicher und barrierefrei zu ermöglichen.
    • Wir wollen „Schulstraßen“ vor Grundschulen (zeitweise für Autos gesperrt), mehr Fahrradstraßen und -quartiere – z. B. in der Gete.
    • Barrierefreie Gehwege, sichere Rettungswege und Erreichbarkeit für alle – wir setzen uns ein für die zügige Einführung des Anwohnerparkens.
    • Wir wollen die Nahversorgung stärken und kurze Wege im Stadtteil, wir wollen mehr Orte für Begegnung und Miteinander.
    • Wir wollen eine Verkehrswende, die gut ist für Mensch und Klima – mehr Platz für Fußgänger*innen und Radfahrende, mehr Grün und mehr Kinderspiel auf Straßen und Plätzen!

     

    Für vielfältige Bildung - vor Ort!

    • KinderWaldundWiese muss an der Horner Spitze – auch für die Kinder unseres Stadteils – bleiben!
    • Die Schule an der Carl-Schurz-Straße muss Ganztagsschule werden.
    • An der Fritz-Gansberg-Straße soll eine neue Oberschule entstehen – am besten mit dem Konzept der „Jugendschule“.

    Schwachhausen geht sozialer!

    • Wir wollen, dass der Nelson-Mandela-Park wieder zum Aufenthaltsort für alle wird. Gleichzeitig setzen wir uns für die Verbesserung der Situation von wohnungslosen und suchtkranken Menschen ein.
    • Wir stärken das Focke-Museum als Begegnungsort für unseren Stadtteil. Wir unterstützen Projekte zur Willkommenskultur und Integration.

    Mehr GRÜN für Schwachhausen –
    weil Teilhabe,  soziale Gerechtigkeit  und Klimaschutz zusammengehören!

     

    Die nächsten Termine

    Stadtteilgruppe Horn-Lehe

    Komm vorbei und rede mit!

    Mehr

    Stadtteil-Treffen Schwachhausen

     Schwachhausen
    Mehr

    Stadtteilgruppe Horn-Lehe

    Komm vorbei und rede mit!

    Mehr

    Stadtteil-Treffen Schwachhausen

     Schwachhausen
    Mehr

    GRUENE.DE News

    <![CDATA[Neues]]>